INTERIM Am Laimer Anger 2, 80687 München
 Kartenreservierung Tel.  089/54662951
Vorbestellte Karten bitte 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn abholen.

Alle  Programmangaben ohne Gewähr.
Hier genannte Eintrittspreise verstehen sich  inkl. MWSt. und sonstiger Abgaben.

                     Kultur in Laim kann man fördern. Werden Sie Fördermitglied des INTERIM, Bürgertreff Laim e.V.
  Auskunft bei Veranstaltungen oder unter Tel. (089) 54 66 29 51. Fördermitglieder genießen immer den ermäßigten  Eintrittspreis. Mindestmitgliedsbeitrag 50 Euro pro Jahr
.

 

http://www.interim-kultur.de/tinc?key=k68ii0zl 

Unser Programm Oktober bis Dezember 2018

http://www.interim-kultur.de/tinc?key=5PdMatEe 

 

 

Kunstausstellung
Kunstaustellung 05.10. bis 31.12.,
Vernissage Fr., 5. Oktober, 20 Uhr

Peter Koppen

Als 6-Jähriger erlernte Peter Koppen den Bau von Papierschiffen durch seinen Vater Werner. Im Sommer 1976 siedelte er nach München und nutze dort als Philosophiestudent die Münchener Hörsäle als Produktionsstätten für Schiffchen aus Papier. 1984 erfolgte der Seiteneinstieg in die Kunstszene als weltweit führender Hersteller von Microships. Über 200 Ausstellungen im In und Ausland und ca. 30 Auftritte in Fernsehsendungen sowie knappe 2 Quadratmeter Presseartikel brachten ihm einen gewissen Bekanntheitsgrad ein. Allerdings blieb ihm bis jetzt der ganz große Durchbruch versagt. Er ist aber frohgemut, dieses Ziel vielleicht bis zu seinem Tod im Frühjahr 2033 doch noch zu erreichen. Aber danach ganz bestimmt.

Zu allen Veranstaltungen ab 19 Uhr geöffnet – Eintritt frei


 

Dialogcafe
Dialogcafe !
Neue Serie ab Mittwoch, 10. Oktober, jeweils mittwochs 17:30-18:30 Uhr

Wer kommt, mit dem wird geredet.
Im Dialogcafé treffen sich Zuwanderer und Einheimische in ungezwungener Atmosphäre zum Miteinander-Reden. Die „Hiesigen“, um von anderen Ländern und Kulturen zu erfahren und bei der Integration zu helfen – die Neubürgerinnen und Neubürger, um ihre Deutschkenntnisse im Gespräch zu festigen. Dialogcafé bedeutet interkultureller Austausch zwischen Bürger/-innen der Stadt München und des Umlandes, die hier ihre Heimat haben und ausländischen Mitbürger/-innen, die ihre Heimat verließen und in München eine neue zu finden hoffen. Die deutsche Sprache ist die Basis hierfür. Die Gesprächsrunden werden von ehrenamtlichen, ausgebildeten Gastgeberinnen und Gastgebern geleitet.
Eintritt frei, Zuwanderer UND Einheimische herzlich willkommen!

 


Jamsession_Interim
Jazz

Donnerstag, 11. Oktober, 19.30 Uhr

Jamsession
des Jazzclubs München e.V.
Musiker willkommen!

Eintritt frei

 

 

JISR
Konzert
Freitag, 12. Oktober, 20 Uhr

JISR

Eine musikalische Brücke zwischen Orient und Okzident
„Jisr“ heißt Brücke, das beliebte Ensemble um den marokkanischstämmigen Münchner Sänger und Gembri-Spieler, Mohcine Ramdan, musiziert bei seinem diesjährigen Konzert im Interim mit hochkarätigen Musikern. Ehab Abou Fakhir an der Bratsche und der Oud-Virtuose Roman Bunka sind dabei und verzaubern das Publikum mit einer musikalischen Traumlandschaft aus 1001-Nacht, vom Mittelalter bis hin zur zeitgenössischen klassischen arabischen Musik. Das Repertoire streckt sich zwischen Syrien und Marokko und geht über Andalusien bis hin zu Münchner Eigenkompositionen mit symbolischem Charakter.

Ehab Abou Fakhir (br), Roman Bunka (oud), Mohcine Ramdan (perc, voc, gem)

Eintritt: € 20,-- /ermäßigt € 15,--

 

Ohrenschmaus
Samstag, 13. Oktober, 20 Uhr

Dr. Reinhard´s Ohrenschmaus – Neue Deutsche Nostalgie

Dr. Reinhard´s Ohrenschmaus präsentiert eine Auswahl musikalischer Leckerbissen und Köstlichkeiten aus fünf Jahrzehnten, von 1900 bis 1950: Original-Arrangements und Originaltexte, abgestaubt und neu gemixt für Leute von heute. Von der Bar zum Krokodil bis zur kleinen Stadt, die schlafen gehen will, von Dada bis Ohrenschmalz - für Gourments, Gourmands & Bon-Vivants. Durchaus ein Ohrenschmaus beim Zuhören, aber auch für einen Foxtrott oder Tango gut: Es darf getanzt werden!

Albrecht Huber (tr), Wolfgang Maria Keßling (p), Lothar Ringmayr (sax. cl), Karl Wende (b, tb), Reinhard Andreas (voc, trb)

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--


 


Kindertheater
Sonntag, 14. Oktober, 15 Uhr

Der Laimer Puppenschrank spielt:
Kasperl und das Gespenst
Von und mit Familie Rotter-Kumpf für Kinder ab 3 Jahren
(Reservierung für Kasperl bitte nur direkt unter 089/581340)

Eintritt: Kinder / Erwachsene € 4,--

 

 

Erzählkunst
Freitag, 19. Oktober, 20 Uhr

„Geschichten von kleinen und großen Leuten“

Mit ihren tiefgründigen, frohsinnigen, kuriosen und originellen Erzählungen entführen die beiden Geschichtenerzähler ihr Publikum in die Welt der eigenen Phantasie. Irmingard Bata und Markus Nau beleben die Tradition des Geschichtenerzählens in modernem Gewand. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgen Ute Kalmer (cl), Petra Maull (acc), Reinhard Albang (sax), Hans-Jürgen Richter (b).

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--


 

The Franz Ensemble
Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr

The Franz Ensemble

Die drei Franz-Brüder aus München leben den Traum des Gypsy Swing: Gemeinsam und von klein auf das Musizieren gelernt und gemeinsam den Sound der großen Idole - Django Reinhardt, George Benson, Bireli Lagrene - gelauscht und verinnerlicht. In ersten Projekten erlernten die Brüder das Bühnenhandwerk (z.B. Vigilance of Gypsy Swing) und jammten nach Konzerten mit Ihren Idolen, z.B. Stochelo Rosenberg und Diknu Schneeberger.

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--


 

Madolin
Freitag, 26.10. und Samstag, 27.10., jeweils 20 Uhr

Mandolin‘s Showtime

Es wird ein buntes, kurzweiliges Programm mit Liedern von Frank Sinatra bis zu den Beatles, Tänzen aus allen künstlerischen Richtungen, kleinen Schauspielszenen, Comedy und einen Einblick in das Musicalstück "Lola Blau" geben. Ergänzt wird der Abend durch einen Einblick in "Liesl Karlstadts Leben und Wirken mit Karl Valentin" sowie kleine Kabarett Szenen von und mit Sigi Popp. Das Programm endet mit einer kleinen Tanzshow über das spannende Leben auf dem Mars... ?.
Show-Regie: Edmund Gleede, Kabarett: Sigi Popp, Songs: Oliver Engl, Choreographen: Sissy Engl, Cornelia Maria, Tanja Pape, Thilo Becker. Bühnenfechten: Rainer Köbelin und Gesamtleitung: Sissy Engl

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--


 


Jamsession_Interim
Jazz

Donnerstag, 8. November, 19.30 Uhr

Jamsession
des Jazzclubs München e.V.
Musiker willkommen!

Eintritt frei

 

 

Leuchtturm I
Freitag, 9. November, 20 Uhr

Leuchtturm I
Selbst in den dunkelsten Zeiten der persönlichen und politischen Unterdrückung und unmenschlichsten Kriminalität gab es die Stimmen des Dissens, Stimmen, die die innere moralische Orientierung aufrecht erhielten, Stimmen, die sich für Freiheit und Frieden erhoben und den Mangel dieser höchsten Güter beklagten ... Eine Feier dieser Stimmen an diesem mehrfach historischen Tag in der deutschen Geschichte - der 9. November!
Stimmen aus dem Dunkeln: Paul Celan, Gertrud Kolmar, Joe Weinstein mit Live Musik und Gesang: Nicolas Simion (bcl, ts), Verena Barth (so), Ben Zachariah (p, b, voc, git) und Vortrag sowie Rezitation: Virginie Didier, Martin Wichmann, Ruth-Sharon Koch. Tanz u. Künstlerische Leitung: Aparajita Wiessmüller.

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--


 

Huber
Samstag, 10. November, 20 Uhr

Stefan F. Huber & Jazzbirds

Die 1997 von Gitarrist und Komponist Stefan F. Huber gegründete Formation spielte u.a. auf den Jazzfestivals in Burghausen und München, sowie der Münchner Unterfahrt. Die international besetzte Band, mit professionellen Musikern der Münchner Jazzszene, erzeugt mit ihrem melodischen, zeitgenössischen Jazz einen eigenen „Sound, der froh stimmt und in die Beine geht“, wie die SZ schrieb.
Marisa De Stefanow (voc), Karl Lehermann (tp, flh), Stephan Reiser (ts. cl), Stefan F. Huber (g, comp), Gary Todd (cb), Tommy Rosenberg (dr)

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--


 


Kindertheater
Sonntag, 11. November, 15 Uhr

Der Laimer Puppenschrank spielt:
Drei Wünsche für Kasperl
Von und mit Familie Rotter-Kumpf für Kinder ab 3 Jahren
(Reservierung für Kasperl bitte nur direkt unter 089/581340)

Eintritt: Kinder / Erwachsene € 4,--

 

 


INTERNALE – Eine Veranstaltungsreihe des Bezirksausschusses Laim (BA25)
INTERNALE Festival: Weltmusik
Donnerstag, 15. November, 20 Uhr

Duo Modéré Duo Modéré

Die zwei jungen Künstler Adrian Planitz und Zdravko Zivkovic haben sich als Ziel gesetzt, die Klänge des Akkordeons mit den Klängen des Saxophons perfekt zu mischen. Ihr Repertoire reicht von Klassik über Balkan bis hin zu Jazz und argentinischem Tango. Beide haben an der Hochschule für Musik und Theater in München studiert und mehrere 1. Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen.


Yankel´s Klezmer-Trio Yankel´s Klezmer-Trio

Dieses Trio um den Klarinettisten und Klezmorim Jakob Lakner widmet sich der jüdisch osteuropäischen Hochzeitsmusik auf ganz traditionelle Weise und schafft es dennoch, durch eine ganz persönliche Interpretation und melancholische bis humorvolle Eigenkompositionen und Bearbeitungen den Bogen in unsere Zeit zu spannen. Begleitet wird Jakob von seinen langjährigen MusikerkollegInnen Julia Hornung am Bass und Daniel Fischer an der Gitarre mit denen er vorrangig im „Monaco Swing Ensemble“ in Erscheinung tritt.
Jakob Lakner (cl, bcl), Julia Hornung (kb), Daniel Fischer (g)

Eintritt: € 20,-- /ermäßigt € 15,--/Festivalkarte € 60,--

 


INTERNALE – Eine Veranstaltungsreihe des Bezirksausschusses Laim (BA25)
INTERNALE Festival: Rock/Pop
Freitag, 16. November, 20 Uhr

MatthewMatilda MatthewMatilda

Das charmante Duo, bestehend aus einem Singer Songwriter aus Manchester und einer Cellistin und Bassistin aus Munchen, erschafft durch ihren rauen und doch sinnlichen Ausdruck eine einzigartige Atmosphäre. Mit souligen Harmonien malen MatthewMatilda Bilder voller Sozialkritik und ironischer Geschichten. Beeinflusst von Bob Dylan, Nina Simone und traditionellem Folk und Blues bringen die zwei eine lang vermisste Frische in das Folk, Folk-Rock Genre, ohne dabei Matthews Wurzeln in der rauen aber lebendigen Musikszene von Manchester zu vergessen..


The Moonband The Moonband

Folknummern, die mit der Isar fließen und anschließend durch das Münchner Nachtleben irren. Antihelden stolpern über Tonart-, Tempo- und Taktwechsel. Allen Wirrungen zum Trotz – das naive Duett bleibt Teil des Repertoires. Wer Bluegrass wachsen hören möchte, der wird es auch hören. Mandoline und Banjo sind die Leadstimmen der Instrumentierung. The Moonband hat ihre eigene musikalische Stimme – zwischen zeitlosem und zeitgenössischem Alternative Folk.
Eugen Mondbasis (voc, g, bou, har), Chris Houston (voc, g, bou, p), Katrin Bobek (voc, mand, bj, uk, gl), Gregor Skywalker (b), Elena Rakete (dr, perc)

Eintritt: € 20,-- /ermäßigt € 15,--/Festivalkarte € 60,--

 


INTERNALE – Eine Veranstaltungsreihe des Bezirksausschusses Laim (BA25)
INTERNALE Festival: Jazz
Samstag, 17. November, 20 Uhr

Cafe Caravan Cafe Caravan

Unter dem Titel "Gypsy Kisses from Italy!" stellt die Münchner Swing-Band Cafe Caravan ihr neues Programm vor. Zwei akustische Gitarren, Kontrabass, Klarinette und Saxophon zaubern Melodien, die auf eine Reise mitnehmen. Italienische Songs der 50er Jahre und vieles mehr werden im neuen Gewand des Gypsy Swing dargeboten, immer charmant und witzig umrahmt. Von Louis Prima bis Renato Carosone, von Dean Martins "Volare" bis hin zu - natürlich - Adriano Celentano haben die vier Musiker Songs im Gepäck, die immer jung geblieben sind.
Jurek Zimmermann (cl, sax), Knud Mensing (g), Michael Vochezer (g), Manolo Diaz (b)


Stephanie Lottermoser: THIS TIME Stephanie Lottermoser: THIS TIME

Hier atmet der Sound von Paris und New York gleichermaßen, so warm, groovig und einzigartig klingt THIS TIME. In den beiden Weltstädten aufgenommen und von Steve Greenwell produziert - der schon mit Joss Stone arbeitete -, klingen das Saxophon und die Stimme von Stephanie Lottermoser so leicht, beschwingt und trotzdem tiefgründig - ein großes musikalisches Vergnügen. Eine Mischung aus Jazz, Soul und Pop verspricht einen groovigen, abwechslungsreichen und spannenden Konzertabend.
Stephanie Lottermoser (sax, voc), Till Sahm (kb), Lars Cölln (g), Thomas Stieger (b), Felix Lehrmann (dr)

Eintritt: € 20,-- /ermäßigt € 15,--/Festivalkarte € 60,--

 


INTERNALE – Eine Veranstaltungsreihe des Bezirksausschusses Laim (BA25)
INTERNALE Festival: Klassik
Sonntag, 18. November, 20 Uhr

Janine Schöllhorn und Oliver Strömsdörfer Janine Schöllhorn und Oliver Strömsdörfer

Gitarre trifft Flöte
Mit Janine Schöllhorn und Oliver Strömsdörfer haben sich zwei professionelle Musiker gefunden, die dem Reiz des Flötenklangs, gepaart mit dem zarteren Gitarrenklang, nachspüren. Beide Instrumentalisten sind erfahrene und langjährige Solisten in Münchner Orchestern (Rundfunkorchester, Philharmoniker, Staatsoper, Gärtnerplatz). Sie genießen in der sensiblen Verbindung Flöte und Gitarre die Möglichkeiten, virtuos-solistische mit dezent kammermusikalischen Aspekten zu vereinen. Im Interim erklingt ein Crossoverprogramm von Barock bis Tango.


Elisabella
ELISABELLA - MUSIC FOR A QUEEN
Spanische und englische Renaissancemusik ergänzt um Texte und Moderation
Zwei Weltreiche, zwei mächtige Herrscherinnen – Spanien steht im Zenit seiner Macht, eine neue Welt wird entdeckt, die britische Insel trotzt dem Papst und krönt sich mit dem Sieg über die spanische Armada zur neuen Weltmacht. "Music for a Queen" schreitet musikalisch einen Jahrhundertwechsel ab, der das Gesicht der Welt tiefgreifend veränderte, und begleitet Leben und Wirken der spanischen Königin Isabella und der englischen Elisabeth I. Die Ensembles RESONARIA und ENCHANTING SONGS nutzen dabei außergewöhnliche Instrumente: Nyckelharpa (Schlüsselfiedel) und Renaissancelaute vermitteln mit Gesang und Percussion die bewegten Zeitläufte, ergänzt um Texte und Moderation.
Elisabeth Ragaller, Uschi Sutter, Marliese Glück (Nyckelharpa, Gesang, Percussion), Knut Matern (Gesang, Percussion), Markus Märkl (Laute), Moderation: Mirko Sutter

Eintritt: € 20,-- /ermäßigt € 15,--/Festivalkarte € 60,--

 

Gruppo Di Grappa
Freitag, 23.11. und Samstag, 24.11., jeweils 20 Uhr


Gruppo Di Grappa: „Natürliche Auslese“
Der Autor Paul Jenkins gibt uns mit „Natürliche Auslese“ ein Brennglas in die Hand. Mit liebevoll- kritischem und britisch-humorvollem Blick auf die menschliche Gesellschaft lässt er uns in verschiedenen miteinander verwobenen Szenen einen Mikrokosmos beobachten, in dem brisante Fragen unserer Zeit verhandelt werden. Keine Frage, dass unser Blick durch diese Lupe geschärft wird, können wir doch das Große sehr deutlich im Kleinen erkennen.
Mit Joachim Rogier, Susanne Hofmann, Andreas Wunnenberg, Martin Ritter, Conny „Silver“ Straub, Chris Markl, Astrid Neubert, Claudia Rehmstede, Technik: Marcus Janke, Regie: Christiane Ohngemach

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--


 

Der Mullimutspumper
Sonntag, 25. November, 14 Uhr


Der Mullimutspumper
Es geht um den Mullimtspumper, einen kleinen Mann mit Zauberkräften, der in einem Schloss unter der Wasseroberfläche im Bodensee wohnt. Als er von einem befreundeten Zauberer zu einem Geburtstagsball eingeladen wird, macht er sich auf die Reise tief in die Welt der Alpen hinein. Unterwegs erlebt er richtig spannende Abenteuer mit Feen, Trollen und Gespenstern. Es wird vom Autor Dietmar Timmer gesprochen und von den Cellisten Wolfram Dierig und Frank Eickhoff musikalisch umrahmt.

Eintritt: € 6,--


 

Wolf
Freitag, 30. November, 20 Uhr


Gerald Wolf aus Berlin präsentiert: „Na det war wieda `n Jahr!“
Satirischer Jahresrückblick: Stegreif, Parodie und Lästerlieder:
* GroKo: "Wat nu?"
* Teufelsaustreibung: Söder als "EX-HORST-ZIST"
* Billigflieger Ryanair: "Keiner geht hier in die Luft, Luft, Luft!"
* Bundeswehr: Volltreffer: Die Deppen von Meppen!
* NSU-Prozess: "Nur Komplizen ham wir nicht!"
* WM-Pleite: "Niveacreme und Sonnenbrille sind nicht mehr Fußballvolkes Wille!"
* Ehrenhymne: "Besorgte Bürger!"
Stegreif, Parodie und Lästerlieder
Preisträger „Scharfe Barte“ der Stadt Melsungen 2016 (2. Platz)
„Meister seines Fachs“ (Oranienburger Generalanzeiger, Januar 2018)


Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--


 

Salsa Roja
Samstag, 1. Dezember, 20 Uhr


Salsa Roja We love salsa – music!
Die 12-köpfige, international besetze SALSA ROJA begeistert seit 2011 das Münchner Publikum mit Covers von Salsa-Legenden wie Celia Cruz, Oscar de Leon, Los Van Van, Gran Combo de Puerto Rico, Juan Luis Guerra und vielen mehr. Die wunderschönen Stimmen der zwei feuerigen kolumbianischen Sängerinen werden mit südamerikanischen Temperament, eine Prise Humor und viel Energie von einem Pianisten, einem Bassisten, 2 Percussionisten und 6 Blasinstrumenten begleitet. Über ihre Auftritte schwärmen nicht nur die Liebhaber der Salsamusik sondern auch die Salsa-Tänzer: 2,5 Stunden Genuss!

Eintritt: € 12,-- /ermäßigt € 8,--


 


Kindertheater
Sonntag, 9. Dezember, 15 Uhr

Der Laimer Puppenschrank spielt:
Kasperl und der Schneemann
Von und mit Familie Rotter-Kumpf für Kinder ab 3 Jahren
(Reservierung für Kasperl bitte nur direkt unter 089/581340)

Eintritt: Kinder / Erwachsene € 4,--

 

 


Jamsession_Interim
Jazz

Donnerstag, 13. Dezember, 19.30 Uhr

Jamsession
des Jazzclubs München e.V.
Musiker willkommen!

Eintritt frei

 

 


PARTY
Montag, 31. Dezember, 20 Uhr

Sylvester-Party
Der Jahreswechsel im Interim: die Sylvester-Party mit Musik vom Schlager bis zum aktuellen Top-Hit, leckerem Buffet und Getränken von der Bar – all-inklusive und in netter Atmosphäre ins Jahr 2019 feiern.

Karten nur solange Vorrat reicht und nur im Vorverkauf an den Abendkassen der Veranstaltungen dieses Flyers im Interim.

Eintritt all inklusive: € 60,-- /ermäßigt € 50,--